Fehlerhaftes Bregenz ließ zum Neustart Punkte liegen

Bregenz Drei Unzulänglichkeiten brachten das neu formierte Team der Bodenseestädter um den Auftaktsieg gegen die über weite Strecken harmlosen Gäste – aber der Reihe nach. Nach 34 Minuten nahm die Partie Fahrt auf: Erst ließ sich Sandro Decet nach einem Patzer von Amir Dervisevic nicht zweimal bitte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.