Transferstopp bleibt, ICE arbeitet mit der Politik an Lösungen

Wien In einer Liga-Videokonferenz bekräftigten die Klubs der bet-at-home ICE Hockey League das Vorhaben eines Saisonstarts am 25. September 2020. Der positive Diskurs mit den öffentlichen Stellen über die letzten Wochen und ein Gespräch von Liga-Präsident Mag. Jochen Pildner-Steinburg mit Sportminis

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.