Punktemaximum für Quartararo

Wenig Gegenwehr bekam Fabio Quartararo zu spüren – er hatte am Ende mehr als vier Sekunden Vorsprung. APA

Wenig Gegenwehr bekam Fabio Quartararo zu spüren – er hatte am Ende mehr als vier Sekunden Vorsprung. APA

Der Spanier reist nach seinem zweiten Sieg in Folge als Führender zu den Rennen nach Brünn.

Jerez In Abwesenheit von Titelverteidiger Marc Marquez hat sich Fabio Quartararo am Sonntag in der MotoGP-WM zum Doppelsieger von Jerez gekürt. Eine Woche nach seinem Premierensieg in der „Königsklasse“ im Grand Prix von Spanien schlug der 21-Jährige auch beim Grand Prix von Andalusien zu. Er kürte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.