VN-Interview. Max Verstappen (22), Formel-1-Rennfahrer/Red Bull Racing

„Es wird verrückt sein ohne Fans“

Vorjahressieger Max Verstappen sieht sich nicht als Favorit für Spielberg. apa

Vorjahressieger Max Verstappen sieht sich nicht als Favorit für Spielberg. apa

Der Titelverteidiger im Österreich-GP ist froh über „echte“ Rennen und schiebt Mercedes die Favoritenrolle zu.

Zeltweg Acht Formel-1-Siege bisher, gleich im ersten Einsatz für Red Bull Racing ein Sensationserfolg in Barcelona 2016: Es ist glaubwürdig, wenn Chef Helmut Marko seinen Schützling Max Verstappen (22) heuer zum jüngsten Formel-1-Weltmeister machen will. Daran denkt der Niederländer vor dem Neustart

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.