Rossi wird wohl in Ottawa bleiben

von Heimo Kofler
Marco Rossi blickt auf einen spannenden Herbst. Wutti/Blitzen Photography

Marco Rossi blickt auf einen spannenden Herbst. Wutti/Blitzen Photography

Die Draft-Lotterie der National Hockey League (NHL) ist über der Bühne.

Schwarzach Die Frage, welche Mannschaft den Nummer-eins-Draft bekommt, ist aber weiter offen. Das Vorarlberger Eishockeytalent Marco Rossi, im Draft für die Plätze drei bis sieben gehandelt, dürfte wohl bei den Ottawa Senators landen.

Der erste Ziehung im Draft, der im September stattfinden wird, geh

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.