Nach 22 Spielen ist Schluss

Lustenau Die Chefetage von Austria Lustenau und Roman Mählich haben sich zu einer einvernehmlichen Trennung ab dem 30. Juni 2020 durchgerungen. In einer Presseaussendung erklärte Vorstandssprecher Bernd Bösch, „dass Roman die Mannschaft in einer schwierigen Situation übernommen, stabilisiert und sie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.