Das Nussbaumer-Prinzip

von Christian Adam
21, 153 und 160 Sekunden – so lange brauchte Daniel Nussbaumer jeweils für seine bislang drei Bundesligatreffer. gepa

21, 153 und 160 Sekunden – so lange brauchte Daniel Nussbaumer jeweils für seine bislang drei Bundesligatreffer. gepa

Frühes 1:0 konnte Cashpoint Altach gegen Mattersburg nicht beflügeln. Am Ende ein 1:1.

Altach In Sachen Rotation war Altachs Trainer vor dem Spiel aktiv – und nach 153 Sekunden hatte sich die Entscheidung, Daniel Nussbaumer in die Anfangself zu stellen, schon bezahlt gemacht. Denn nach einem Abschlag von Kobras schüttelte der 20-Jährige seinen Bewacher Jano ab und schob den Ball routi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.