Personalprobleme bei Dornbirn werden größer

Timo Friedrich (links) und Lukas Fridrikas wollen auch heute Tore bejubeln können. Gepa

Timo Friedrich (links) und Lukas Fridrikas wollen auch heute Tore bejubeln können. Gepa

Der FC Dornbirn will heute gegen den FAC wieder punkten.

Dornbirn Vor dem heutigen Heimspiel hat es Trainer Markus Mader nicht leicht, denn die Personaldecke der Rothosen ist dünn. Somit ist er zur Improvisation gezwungen. Gegen den Floridsdorfer AC (18.30 Uhr) fallen gleich zehn Kaderspieler aufgrund von Verletzungen beziehungsweise Sperren aus. Daher we

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.