Bei der Austria warten viele auf klare Aussagen

Ronivaldo liegt auch ein Angebot von Ligakonkurrent Wacker vor.

Lustenau Nein, es sind nicht die Nachwehen des verlorenen Cupfinales, sondern vielmehr die Sorgen um die Zukunft, die eine ungewöhnlich hohe Anspannung in einer sportlich doch ruhigen Meisterschaftsphase bewirken. Klar, da ist noch jenes 5:8 vom Herbst gegen den heutigen Gegner. Das Resultat gegen die Juniors aus Oberösterreich ist zwar nicht vergessen, doch ob der in Lustenau entbrannten Personaldebatte nur noch nebensächlich.

Im Mittelpunkt steht mit Ronivaldo der Kapitän und Topscorer der vergangenen Jahre. Immer spürbarer wird der Traum des 31-Jährigen, sich noch einmal in der Bundesliga beweisen zu wollen. Der Stachel seiner Verletzung (Schambein) während seiner Zeit bei der Wiener Austria sitzt noch tief. Der Brasilianer will sich sportlich noch einmal beweisen. Für Austria-Trainer Roman Mählich (48) ein durchaus nachvollziehbarer Gedanke. „Es ist schade für mich als Trainer, einen solchen Spieler eventuell zu verlieren. Aber ich kann ihn verstehen, wenn er die Möglichkeit hat, sich sportlich und finanziell zu verbessern.“ Dass nun mit Wacker Innsbruck noch ein Ligakonkurrent um die Dienste von Ronivaldo mitbuhlt, macht die Situation noch ein wenig delikater. Zumal mit dem Einstieg eines Investors im Sommer auch ein neuer Trainer (Daniel Bierofka) nach Tirol kommen wird. Dem Trainer drohen nach den Abgängen im Winter aber noch weitere Spieler abhanden zu kommen.

Keine Planungssicherheit

Zumindest bei Ronivaldo hofft der Klub auf Klarheit bis zum Wochenende. Erst danach will man weitere Personalien klären. Dabei machen sich Spieler wie Lukas Katnik (30), Bojan Avramolvic (22), Andy Reyes (21) oder Darijo Grujcic (21) durchaus Gedanken um ihre Zukunft. Spieler, mit denen der Coach gerne weiterarbeiten würde, wenngleich Mählich großes Verständnis für die wirtschaftlich und finanziell angespannte Situation aufbringt. Und er macht kein Hehl daraus, dass er bei seiner Vertragsunterzeichnung von einer anderen Planung ausgegangen ist. Vorerst aber heißt es für ihn für das Juniors-Spiel zu planen: Und da muss er doch einige Spieler aufgrund von Sperren bzw. verletzungsbedingt vorgeben. VN-cha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.