Andreas Vojta kam mit einem Sieg zurück

Andreas Vojta ist über 1500 Meter der schnellste Europäer. gepa

Andreas Vojta ist über 1500 Meter der schnellste Europäer. gepa

Prag Andreas Vojta hat den ersten Auslandsstart eines österreichischen Leichtathleten nach der Corona-Zwangspause gleich mit einem Sieg beendet. Der Niederösterreicher gewann beim traditionellen Odlozil-Meeting in Prag über 1500 Meter. Einen Tag vor seinem 31. Geburtstag siegte der Gerasdorfer in 3:42,94 Minuten vor dem Tschechen Jakub Davidik (3:47,13) und lief damit in diesem Jahr die schnellste Zeit innerhalb von Europa.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.