Überall glühten die Austria-Nester

von Klaus Hämmerle

Lustenau verwandelte sich in ein zerstückeltes Partydorf. Man fieberte mit den Grünweißen.

Im Haus von Bürgermeister Kurt Fischer war nur einer wirklich unter Hochspannung: der Hausherr selber. „Es ist unglaublich, wie nervös ich bin“, gestand der oberste Lustenauer und wusste nicht, ob er jetzt doch einen Chip knappern soll oder nicht. Fischer gab sich das Finale zusammen mit seiner Gatt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.