NHL trauert um Colby Cave

Colby Cave verstarb an den Folgen einer Gehirnblutung. ap

Colby Cave verstarb an den Folgen einer Gehirnblutung. ap

Edmonton Der kanadische Eishockey-Profi Colby Cave ist nach Angaben seiner Familie am Karsamstag an den Folgen einer Gehirnblutung gestorben. Dem 25-Jährigen von den Edmonton Oilers war vier Tage zuvor in einer Notoperation eine Kolloidzyste entfernt worden, die auf das Gehirn gedrückt hatte. Danach

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.