Wacker Innsbruck erklärt Saisonende

Wacker-Präsident Gerhard Stocker schließt bei seinem Klub vorerst die Pforten. gepa

Wacker-Präsident Gerhard Stocker schließt bei seinem Klub vorerst die Pforten. gepa

Innsbruck Zweitligist Wacker Innsbruck setzt bei den Maßnahmen aufgrund der Coronavirus-Pandemie neben Kurzarbeit und Homeoffice im gesamten Verein auf weitere Schritte. Wie der Tiroler Traditionsklub vermeldete, handle man so, „als wäre die laufende Saison für beendet erklärt“. Dies sei eine präven

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.