Schachturnier wurde gestoppt

Jekaterinburg Das Kandidatenturnier der Schach-Weltmeisterschaft im russischen Jekaterinburg ist wegen der Coronavirus-Pandemie gestoppt worden. Man könne die sichere und rechtzeitige Heimreise der Spieler und Vertreter nicht gewährleisten, teilte der internationale Schachverband (Fide) mit. Die russische Regierung erlaubt wegen der Ausbreitung des Coronavirus keine Flüge ins Ausland mehr. Zur Halbzeit lagen der Franzose Maxime Vachier-Lagrave und der Russe Jan Nepomnjaschtschi in Führung.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.