„Jetzt liegt es nicht mehr in meiner Hand“

von Christian Adam

Rollstuhltennisspieler Thomas Flax erlebte das „Shutdown“ beim Turnier in den USA.

Schwarzach „Es war eine Odysee“, erzählt Thomas Flax. Endlich zurück in der Heimat, in 14-tägiger Quarantäne und im Heimoffice-Modus. Dabei hatte der Rollstuhltennisspieler auf seinem Weg zu den Paralympics (20. August bis 5. September 2020 in Tokio) eigentlich ganz andere Pläne. Auch dank der mitte

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.