Kvitfjell-Vorbereitung läuft normal

Hinterstoder Der Ski-Weltcup steuert auf eine Fortsetzung in Kvitfjell am Wochenende zu. „Man sieht sich in Norwegen“, sagte Markus Waldner, der FIS-Renndirektor der Herren in Hinterstoder. Die Planungen für die Speedbewerbe in Nordeuropa liefen derzeit „wie üblich“ weiter. Wie in Hinterstoder vertr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.