„König“ Fury zurück auf dem WM-Thron

Tyson Fury (rechts) besiegte Titelverteidiger Deontay Wilder (links) durch technisches K.o.: Die Wilder-Ecke warf in der siebten Runde das Handtuch. REUTERS

Tyson Fury (rechts) besiegte Titelverteidiger Deontay Wilder (links) durch technisches K.o.: Die Wilder-Ecke warf in der siebten Runde das Handtuch. REUTERS

Gegen Deontay Wilder holt sich der Brite den WM-Titel.

Las Vegas Tyson Fury ist wieder Box-Weltmeister im Schwergewicht. Der 31 Jahre alte Brite gewann im MGM Grand von Las Vegas gegen Titelverteidiger Deontay Wilder aus den USA durch technisches K.o. in der siebten Runde und ist neuer WBC-Champion. Für Fury war es der 30. Sieg in seinem 31. Kampf.

Vor 1

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.