Hamilton, Messi und Biles ausgezeichnet

Lewis Hamilton (Bild) und Lionel Messi heißen die Djokovic-Nachfolger. afp

Lewis Hamilton (Bild) und Lionel Messi heißen die Djokovic-Nachfolger. afp

Berlin Lionel Messi, Lewis Hamilton und Simone Biles sind mit dem Laureus als Sportler des Jahres ausgezeichnet worden. Der sechsfache Weltfußballer vom FC Barcelona und der sechsfache Formel-1-Weltmeister erhielten bei der Wahl für die 20. Laureus World Sports Awards die gleiche Anzahl an Stimmen. Der Titel bei den Frauen ging zum dritten Mal an die vierfache Turn-Olympiasiegerin. Hamilton nahm den Sportpreis bei einer Gala in der Verti Music Hall aus den Händen des langjährigen Fußballtrainers Arsene Wenger entgegen. „Das ist so unglaublich, die Größen zu sehen, denen ich jetzt folgen darf“, sagte der 35-jährige Brite. Messi (32) übermittelte seinen Dank per Video, auch Biles war aufgrund der Olympiavorbereitung nicht nach Berlin gereist. Weitere Sieger: Südafrikas Rugby-Team (Mannschaft), TdF-Sieger Egan Bernal (Newcomer), Basketballer Dirk Nowitzki (Lebenswerk), US-Snowboarderin Chloe Kim (Actionsportlerin), Formel-3-Rennfahrerin Sophia Flörsch (Comeback), Spanischer Basketball-Verband (außergewöhnliche Leistungen).

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.