Eishockeyszene

Raffl verlor

Tampa Die Philadelphia Flyers haben in der NHL eine 3:5-Niederlage bei Tampa Bay Lightning hinnehmen müssen. Michael Raffl stand weniger als neun Minuten auf dem Eis, sein Team verlor im engen Rennen um die Play-off-Plätze der Eastern Conference etwas an Boden.

Defibrillator hilft

St. Louis NHL-Routinier Jay Bouwmeester von den St. Louis Blues hat drei Tage nach seinem Kollaps einen Defibrillator implantiert bekommen. Der 36-jährige Verteidiger war am Dienstag während des Spiels gegen die Anaheim Ducks auf der Bank zusammengebrochen und musste wiederbelebt werden. Der Defibrillator soll im Notfall den normalen Herzschlagrhythmus wiederherstellen.

Favorit besiegt

Weinfelden In der letzten Runde der Swiss League besiegte der HC Thurgau Tabellenführer Kloten mit 2:1. Bei Thurgau waren Bernhard Fechtig und Patrick Spannring, der allerdings mit einer Handverletzung das Spiel frühzeitig beenden musste, bei Kloten Patrick Obrist im Einsatz. Kloten beendete den Grunddurchgang auf Platz eins, trifft nun im Viertelfinale auf die GCK Lions. Thurgau muss gegen Visp antreten.

Ein Doppelpack

Ottawa Mit zwei Toren und einer Vorlage führte Marco Rossi in der OHL seine Ottawa 67‘s zu einem 6:5-Erfolg gegen Mississauga.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.