Shiffrin fehlt, Schröcksnadel hofft

Nach dem Tod ihres Vater wird Mikaela Shiffrin auch bei den beiden Technikbewerben in Kranjska Gora nicht an den Start gehen.  gepa

Nach dem Tod ihres Vater wird Mikaela Shiffrin auch bei den beiden Technikbewerben in Kranjska Gora nicht an den Start gehen.  gepa

ÖSV-Damen möchten Sestriere vergessen machen.

Kranjska Gora Nach fast vier Wochen Pause starten die Technikerinnen im alpinen Ski-Weltcup mit einem Riesentorlauf am Samstag und einem Slalom am Sonntag in Kranjska Gora wieder durch. Mit US-Star Mikaela Shiffrin fehlt die Gesamtweltcupsiegerin und letzte Double-Gewinnerin in Slowenien weiterhin.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.