Wettskandal erschüttert Basketballliga

Fünf Spieler des UBSC Graz sollen Partien verschoben haben. Bei den Verdächtigen soll es um zwei US-Amerikaner und drei Spieler aus Ex-Jugoslawien handeln. GEPA

Fünf Spieler des UBSC Graz sollen Partien verschoben haben. Bei den Verdächtigen soll es um zwei US-Amerikaner und drei Spieler aus Ex-Jugoslawien handeln. GEPA

Betrugsverdacht bei fünf Grazer Spielern. Klubführung er­stattete Anzeige.

Graz Zwei US-Amerikaner und drei Spieler aus dem ehemaligen Jugoslawien des Basketballklubs UBSC Graz sind wegen des Verdachts des Wettbetrugs wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr festgenommen worden. Laut Staatsanwaltschaft Graz sollen sie ihre eigenen Spiele manipuliert haben. Der Klubvorstand ha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.