Mikutina darfHeim-EM küren

Mit einer neuen Kür versucht Olga Mikutina ihrem Programm mehr Qualität zu verleihen. apa

Mit einer neuen Kür versucht Olga Mikutina ihrem Programm mehr Qualität zu verleihen. apa

Die Feldkircherin meisterte Kür-Qualifikation bei Eiskunstlauf-EM.

Premstätten Die 16-jährige Olga Mikutina hat sich gleich bei ihrem Debüt bei Eiskunstlauf-Europameisterschaften für die Kür qualifiziert. Bei den Titelkämpfen in Graz-Premstätten belegte die Lokalmatadorin im Kurzprogramm der Damen den 21. Endrang, die Top 24 unter 37 Konkurrentinnen lösten ein Ticket für die heute (18.30 Uhr) angesetzte Medaillenentscheidung.

Ihre sieben Kurzprogramm-Elemente setzte Mikutina sauber auf das Eis, darunter einen Doppel-Axel, einen Dreifach-Flip sowie eine Kombination aus Dreifach-Lutz und Dreifach-Toeloop. „Der Dreifach-Flip war nicht so sauber, wie ich ihn normal im Training mache“, fand die junge Feldkircherin dennoch einen kleinen Makel.

Große Unterstützung

Im Vordergrund stand dennoch auf jeden Fall die Freude über den Aufstieg, mindestens genauso groß war bei ihr die Zufriedenheit über die große Unterstützung durch die heimischen Fans. „Das war super. Ich hatte noch nie so viel Beifall bei einem Wettbewerb, wirklich alle haben geklatscht.“ Die Musik von „Sing Sing Sing“ lädt die Zuschauer am Schluss ihres Programms auch richtiggehend zum rhythmischen Mitklatschen ein.

Es sei bei so einem großen Wettbewerb, speziell zu Hause vor vielen Leuten, nicht leicht. Trainerin Romanowa: „So viel Publikum hat sie noch nie gesehen, deswegen hat mich das auch gefreut. Sie war nicht nervös.“ Mikutina müsse ihr Programm immer mehrere Male bei Wettbewerben laufen, um die Nervosität abzulegen. „Je öfter wir starten, desto sicherer wird sie.“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.