Brutales Saisonende für Steu

Thomas Steu signalisiert mit dem „Daumen hoch“, dass die Operation gut verlaufen ist. Dennoch sieht man dem Bludenzer die große Enttäuschung an. ÖRV

Thomas Steu signalisiert mit dem „Daumen hoch“, dass die Operation gut verlaufen ist. Dennoch sieht man dem Bludenzer die große Enttäuschung an. ÖRV

Rodel-Ass Thomas Steu zog sich Schien- und Wadenbeinbruch zu.

Sigulda Fahrfehler eingangs Kurve 12, danach nahm das Unheil seinen Lauf: Kunstbahnrodler Thomas Steu zog sich im Training von Sigulda (Lettland) einen Schien- und Wadenbeinbruch im linken Fuß zu, fällt damit mehrere Monate und auch für die WM im Februar aus. Für den zuletzt in Topform fahrenden 25-

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.