Walkner bei Wüstenetappe Dritter

830 Kilometer auf Sand, 477 km davon als Wertungskilometer – Matthias Walkner (Bild) und Co. waren extrem gefordert. gepa

830 Kilometer auf Sand, 477 km davon als Wertungskilometer – Matthias Walkner (Bild) und Co. waren extrem gefordert. gepa

Nach der sechsten Etappe der Dakar-Rallye liegt der österreichische Motorradpilot weiter auf dem sechsten Platz.

Riad Das Teilstück durch die Nefud-Wüste von Ha‘il nach Riad beendete der Salzburger aus dem KTM-Stall als Dritter. Tagessieger wurde der US-Amerikaner Ricky Brabec auf Honda, der auch insgesamt in Front liegt. Walkner zeigte sich trotz körperlicher Probleme mit seiner Performance sehr zufrieden und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.