Eishockeyszene

Keine Mehrheit

Salzburg Bei der außerordentlichen Generalversammlung der Vereinsvertreter und des Präsidiums der Erste Bank Liga in Salzburg erreichte bei der Präsidentenwahl Jochen Pildner-Steinburg, Chef der Graz 99ers, die nötige Zweidrittel-mehrheit nicht. Den Statuten zufolge bleibt das bestehen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.