Glück für Luca Hämmerle

Der Montafoner Luca Hämmerle kam kurz vor dem Ziel beim Snowboardcross-Weltcup in Cervinia schwer zu sturz und wurde ins Krankenhaus in Aosta gebracht. gepa

Der Montafoner Luca Hämmerle kam kurz vor dem Ziel beim Snowboardcross-Weltcup in Cervinia schwer zu sturz und wurde ins Krankenhaus in Aosta gebracht. gepa

Snowboarder zog sich bei schwerem Sturz in Cervinia eine Gehirnerschütterung zu.

Cervinia Glück im Unglück hatte der Montafoner Luca Hämmerle, der im Viertelfinale bei der Zieldurchfahrt hart aufschlug. Der Vorarlberger hat sich bei seinem Sturz beim Snowboardcross-Weltcup in Cervinia eine Gehirnerschütterung zugezogen. Darüber hinaus habe der 23-Jährige aber keine weiteren Verl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.