Lustenau mit einem Lehrspiel

Ryan Glenn tanzte beim Lustenauer Führungsstreffer zum 1:O VEU-Torhüter Alex Caffi elegant aus, Martin Grabher Meier (hinten) drückte den Puck über die Linie. Stiplovsek

Ryan Glenn tanzte beim Lustenauer Führungsstreffer zum 1:O VEU-Torhüter Alex Caffi elegant aus, Martin Grabher Meier (hinten) drückte den Puck über die Linie. Stiplovsek

9:1-Erfolg im Derby gegen die VEU, der EHC steht im Halbfinale der österreichischen Meisterschaft.

Lustenau Der EHC Lustenau steht im Halbfinale der österreichischen Eishockeymeisterschaft. Die Mannschaft von Christian Weber fertigte im Vorarlberger Derby den Lokalrivalen VEU Feldkirch mit sechs Toren im Mittelabschnitt 9:1 ab. „Wir haben ein unglaublich starkes zweites Drittel gespielt,“ freute

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.