Russland wirft Serbien aus dem Bewerb

Überraschung im Davis Cup: Novak Djokovic und Co. draußen.

Madrid Nicht Serbien mit Novak Djokovic als Nummer eins bzw. Nummer zwei der Tennis-Weltrangliste, sondern Russland steht im Halbfinale des reformierten Davis Cups. Djokovic hat am Freitag in Madrid den 0:1-Rückstand mit einem 6:3, 6:3 über Karen Chatschanow ausgeglichen, verlor dann aber an der Sei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.