Im hohen Norden gleich viermal vertreten

Christian Hirschbühl fuhr vor einem Jahr beim Weltcupslalom in Levi auf den achten Platz. gepa

Christian Hirschbühl fuhr vor einem Jahr beim Weltcupslalom in Levi auf den achten Platz. gepa

Mit einem Vorarlberger Quartett geht Ski-Weltcup in Levi weiter.

Levi Vier Eisen im Feuer hat der Vorarlberger Skiverband beim Ski-Weltcup am Wochenende in Levi. Katharina Liensberger hält bei den Damen heute (10.15 (13.15 Uhr) die Fahne hoch, Christian Hirschbühl, Johannes Strolz und Mathias Graf am Sonntag bei den Herren.

Nach dem Riesentorlauf-Auftakt in Sölden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.