Duell der Erzrivalen um Platz zwei

von thomas knobel
Seit zwei Jahren trainiert Peter Jakubec (53) den VfB Hohenems. VN-Stiplovsek

Seit zwei Jahren trainiert Peter Jakubec (53) den VfB Hohenems. VN-Stiplovsek

Vorteil für Hohenems am letzten VN.at-Eliteliga-Spieltag: Ein Punkt in Lustenau reicht zur Play-off-Teilnahme.

Lustenau, Lauterach „Wir lassen uns die Butter nicht mehr vom Brot nehmen.“ Die Worte von VfB-Trainer Peter Jakubec sind unmissverständlich und auch eine kleine Kampfansage an den Erzrivalen aus dem Bundesligdorf Altach. Hohenems will am letzten Spieltag, nachdem man mit zwei Auftaktniederlagen denk

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.