Staufenlauf neu verspricht viel Spannung

Zwei, die sich auf den Staufenlauf freuen: Andreas Gehrer und Jakob Mayer (r.). adam

Zwei, die sich auf den Staufenlauf freuen: Andreas Gehrer und Jakob Mayer (r.). adam

Titelverteidiger Daniel Zugg fehlt bei der 13. Auflage.

Dornbirn Es sind nur gut 3,7 km, aber es warten knapp über 1000 Höhenmeter auf die Athleten. Der Staufenlauf fordert, und das wissen auch die Veranstalter. Die 13. Auflage, am Sonntag ab 10 Uhr, wird neu vom Radverein und Alpenverein Dornbirn organisiert und erlebt eine kleine Revolution. Denn die T

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.