Feiner Start, aber Limits sind da

von Heimo Kofler
Raphael Herburger (verdeckt) und John Hughes setzen William Rapuzzi, Maximilian Egger und Juha Rasmus Rinne unter Druck. gepa

Raphael Herburger (verdeckt) und John Hughes setzen William Rapuzzi, Maximilian Egger und Juha Rasmus Rinne unter Druck. gepa

Dornbirn punktet mit Kampfgeist, Salzburg zeigte Defizite auf.

Dornbirn Das erste Wochenende in der Erste Bank Liga ist vollbracht, der Dornbirner EC steht nach dem Start mit zwei Punkten aus zwei Spielen durchaus fein da. Kampfgeist und Wille, beim 2:1-Sieg n. V. in Innsbruck die Trümpfe, zeichnen alle Bulldogs-Akteure aus. Zu gefallen wusste man diesbezüglich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.