Budget-Obergrenze muss her

McLaren-Chef Seidl sieht den Wettbewerb in Gefahr.

Silverstone Andreas Seidl, der deutsche Teamchef des britischen Formel-1-Teams McLaren, hat die Wichtigkeit einer neuen Budget­obergrenze für alle Rennställe ab 2021 hervorgehoben. Diese „muss Realität werden“, sagte der 43-Jährige dem Internetportal „Sportbuzzer“: „Das ist die einzige Chance, wiede

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.