Geldstrafe für Australier Tomic

Bernard Tomic muss seine Erstrundengage als Strafe ablegen. Reuters

Bernard Tomic muss seine Erstrundengage als Strafe ablegen. Reuters

London Der australische Tennisprofi Bernard Tomic ist beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon wegen eines lustlosen Auftritts in seiner Erstrundenbegegnung mit einer empfindlichen Geldstrafe belegt worden. Wie der Turnierveranstalter mitteilte, muss der 26-Jährige eine Summe von 45.000 Pfund (50.140 Eu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.