Mit Tempo 54 in die Wand

Der vierfache Tour-de-France-Sieger Chris Froome befindet sich nach seinem schweren Sturz bei einer Trainingsfahrt mit mehreren Knochenbrüchen und multiplen Verletzungen auf der Intensivstation. AFP

Der vierfache Tour-de-France-Sieger Chris Froome befindet sich nach seinem schweren Sturz bei einer Trainingsfahrt mit mehreren Knochenbrüchen und multiplen Verletzungen auf der Intensivstation. AFP

Intensivstation statt Tour de France. Froome nach Horrorsturz acht Stunden operiert.

Roanne Eine tropfende Nase bei voller Fahrt, der Einschlag in eine Hauswand mit 54 Stundenkilometern: Christopher Froomes fürchterlicher Trainingssturz hat rund drei Wochen vor der Tour de France den Radsport-Zirkus gehörig in Aufregung versetzt. Während der Brite in einer achtstündigen Operation zu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.