Dritten Sieg in Serieim Visier

Langenegg hofft auf eine Fortsetzung der Erfolgswelle.

langenegg Nach den Siegen gegen Reichenau (2:1) und Bischofshofen (4:2) will Langenegg gegen Schwaz den dritten Sieg in Serie einfahren. Ein neuerlicher „Dreier“ würde die Vorderwälder auch in der Tabelle weiter nach vorne bringen. „Der dritte Streich wäre eine riesen Sache. Wir schauen nicht auf die Platzierung, sondern wollen sportlich mit guten Auftritten glänzen. Gegen jedes Team ist etwas drin und sogar ein voller Erfolg“, bringt es Langeneggs Coach Klaus Nussbaumer auf den Punkt. Erstmals seit dem Aufstieg in die höchste Amateurklasse Österreichs können die Wälder aus dem Vollen schöpfen. Allerdings stellt das routinierte Schwaz trotz der Trennung vom ehemaligen ÖFB Nationalspieler Ronald Gercaliu ein gutes Kollektiv. Die Tiroler haben die fünftbeste Abwehr der Liga und Goalie Martin Troppmair hält seinen Kasten seit genau 280 Minuten rein. Am Ostermontag muss Langenegg beim Kooperationspartner und Spitzenreiter FC Dornbirn ran. VN-TK

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.