Multitalent gewinnt Pfeil von Brabant

Der Niederländer Mathieu Van der Poel (l.)) gewinnt vor Anthony Turgis. afp

Der Niederländer Mathieu Van der Poel (l.)) gewinnt vor Anthony Turgis. afp

Leuven Das Rad-Multitalent Mathieu van der Poel hat auch das Eintagesrennen „Pfeil von Brabant“ gewonnen. Der Cross-Weltmeister vom Team Corendon-Circus setzte sich nach 196,2 km der 59. Auflage zwischen Leuven und Overijse in Belgien vor dem Franzosen Julian Alaphilippe (Deceuninck-Quick-Step) durc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.