Kommentar

Toni Innauer

Frühling ist Transferzeit im Wintersport

Trainer und Betreuer treten „im richtigen Moment“ zurück, andere Verträge werden nicht mehr verlängert. Manche nehmen neue Herausforderungen mit frischen Athleten an. „Die Karten werden neu gemischt“, Hoffnungen auf eine neue Zeitrechnung, auf neue Konstellationen und inspirierende Zusammenarbeiten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.