Wolff sieht sich in der Rolle des Herausforderers

Der Mercedes-Boss sieht die Vorteile bei Ferrari.

Melbourne Weltmeister Mercedes ist vor dem Formel-1-Saisonstart in Australien „von der Favoritenrolle in die Challenger-Rolle gerückt“. So brachte Motorsportchef Toto Wolff den Status quo bei den „Silberpfeilen“ auf den Punkt. Der Wiener erwartet Ferrari in Melbourne ganz vorne und eine weitere Aufh

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.