Eishockeyszene

Punkt

Philadelphia Die Philadelphia Flyers haben sich in der NHL an den Washington Capitals die Zähne ausgebissen. Das Team von Michael Raffl lag gegen den amtierenden Stanley-Cup-Sieger bereits 0:5 hinten, kämpfte sich allerdings bis 3:5 zurück. Raffl bereitete den Endstand vor, der 30-Jährige hält

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.