Wacker allein wärezu wenig

Lustenau Wenn die Lustenauer Austria heute (14.30 Uhr) im Reichshofstadion den letzten Test – gegen Wacker Innsbruck II – bestreitet, dann geht es auch um die letzten Plätze für die Stammformation. Denn schon in einer Woche beginnt die Rückrunde und deshalb erwartet sich Trainer Gernot Plassnegger e

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.