Gefährliches 2:2,dabei hatte Frankfurt Chancen auf den Sieg

Frankfurts Martin Hinteregger springt höher und trifft zum 1:0. ap

Frankfurts Martin Hinteregger springt höher und trifft zum 1:0. ap

Charkiw „Es geht um jedes Tor“, hatte Frankfurt-Trainer Adi Hütter (49) vor dem Spiel gemeint. Nach dem Durchmarsch in der Gruppenphase war seine Mannschaft dann auch von Schachtor Donezk nicht zu stoppen. Vor allem auch dank einer ereignisreichen Anfangsphase. Zwei Tore und eine gelb-rote Karte geg

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.