Europäischen Olympischen Winter-Jugendfestival. Geraldine Reiner berichtet aus Sarajevo

Wo die Sportstars von morgen wohnen

von Geraldine Reiner
Lukas Feurstein (r.) und Zimmerkollege Joshua Sturm stärken sich im Restaurant.

Lukas Feurstein (r.) und Zimmerkollege Joshua Sturm stärken sich im Restaurant.

Das olympische Dorf bei den EYOF ist derzeit vermutlich der europäischste Ort der Welt.

Sarajevo, Ilidža Ohne Akkreditierung kommt hier niemand rein. Das Areal ist mit Gittern umzäunt, an den Eingängen stehen Wachposten. Um in die Athletenhotels zu gelangen, muss jeder durch eine Sicherheitsschleuse. Wer nicht hier wohnt, benötigt außerdem einen Gästepass.

Ilidža ist derzeit vermutlich

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.