Kein bevorzugter Gegner

Die VEU empfängt heute AHL-Meister Asiago.

Feldkirch Trainer Nik Zupancic ist nach einer Erkrankung wieder zurück auf der Trainerbank, Diethard Winzig steht vor seinem Comeback. Die VEU Feldkirch startet heute (19.30 Uhr) mit dem Spiel gegen Asiago in den Endspurt des Grunddurchgangs der Alps Hockey League, der fünf Heimpartien und drei Auswärtsveranstaltungen umfasst. „Das ist nicht unser bevorzugter Gegner“, sagt Geschäftsführer Michael Lampert über Kontrahent Asiago. Gegen den amtierenden AHL-Champion und aktuellen italienischen Vizemeister (nach einer Overtime-Niederlage gegen Ritten) fehlt den Feldkirchern noch immer ein voller Erfolg gegen die Venetier. Es ist die einzige Mannschaft in der internationalen Liga, gegen die die Montfortstädter noch nicht gewinnen konnten. Im ersten Aufeinandertreffen blieb Asiago mit einem 5:4-Overtime-Sieg erfolgreich.

Interessant: Die VEU hat mit Dylan Stanley den besten Vorbereiter (33 Assists) und mit Robin Soudek den erfolgreichsten Torschützen (28 Treffer) in ihren Reihen. Den punktebesten Spieler stellt aber Asiago mit Anthony Bardaro, der auf 49 Zähler (23 Tore/26 Assists) kommt. vn-ko

Eishockey

Alps Hockey League

Heute spielen

VEU Feldkirch - Asiago Hockey  19.30 Uhr

SR Duchner, Lega, Reisinger, Vignolo

Morgen spielen

EC Bregenzerwald – Rittner Buam 19.30 Uhr

SR Durchner, Lega, Reisinger, Vignolo

Am Donnerstag spielen

Hockey Milano – EHC Alge Elastic Lustenau 20.30 Uhr

SR Lazzeri, Pinie, M. Cristeli, Rigoni

Olimpija Laibach – S.G. Cortina 19.15 Uhr

SR Pahor, Podlesnik, Javornik, Snoj

EK Zell am See - Wipptal Broncos 19.30 Uhr

SR Ruietz, Wallner, Kainberger, Rinker

KAC II – HDD Jesenice 19.30 Uhr

SR Fichtner, Lendl, Holzer, Markizeti

HC Pustertal - EC Kitzbühel 20.30 Uhr

SR Gamper, F. Giacomozzi, P. Giacomozzi. Martin

HC Gröden – HC Fassa 20.30 Uhr

SR Holzer, Strasser, Mantovani, Wiest

Tabelle Sp. S OS ON N 

1. HC Pustertal  32 26 4 0 2 127: 43 86

2. Olimpija Laibach 31 22 2 1 6 121: 66 71

3. Rittner Buam 30 22 1 0 7 133: 68 68

4. Salzburg Juniors 32 18 4 4 6 116: 77 66

5. Asiago Hockey 30 16 5 3 6 111: 78 61

6. EHC Lustenau 31 18 2 2 9 121: 88 60

7. VEU Feldkirch  32 17 1 4 10 109: 85 57

8. Wipptal Broncos 31 13 4 6 8 105: 82 53

9. HDD Jesenice 30 15 1 2 12 126: 94 49

10. S.G. Cortina 31 12 4 4 11 92: 96 48

11. HC Gröden  31 11 1 2 17 76:109 37

12. EC Kitzbühel 32 10 2 1 19 80:123 35

13. EK Zell am See 34 7 3 3 21 90:145 30

14. EC Bregenzerwald 30 7 1 3 19 77:115 26

15. EC KAC II 32 6 1 0 25 85:155 20

16. Hockey Milano 30 5 0 2 23 69:131 17

17. HC Fassa  31 2 2 1 26 67:150 11

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.