Walkner machte Boden gut

Trotz Schmerzen im Sprunggelenk holte sich Matthias Walkner auf der fünften Dakar-Etappe den dritten Platz. gepa

Trotz Schmerzen im Sprunggelenk holte sich Matthias Walkner auf der fünften Dakar-Etappe den dritten Platz. gepa

Der Salzburger rückte bei der Dakar auf Platz fünf vor.

Arequipa Matthias Walkner arbeitet sich bei der Rallye Dakar in der Gesamtwertung allmählich wieder nach vorne. Der Titelverteidiger in der Motorrad-Wertung machte zwei Plätze und 3:14 Minuten auf den weiter führenden US-Amerikaner Rickey Brabec gut, als Fünftplatzierter fehlen dem KTM-Piloten nur n

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.