Zwei Monate Krücken für Haver-Löseth

Wien Die norwegische Skirennläuferin Nina Haver-Löseth hat sich am Samstag bei ihrem Sturz im Weltcup-Slalom am Semmering einen Bruch des Schienbeinkopfes im Knie und eine Meniskusverletzung zugezogen und wurde in Wien operiert. Auf Instagram bedankte sie sich bei Arzt Sebastian Schützenberger und d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.