„Es war ganz, ganz wichtig für ihn“

Der Kleinwalsertaler Werner Schuster konnte mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein. Sieben seiner Springer schafften es in die Punkteränge. Gepa

Der Kleinwalsertaler Werner Schuster konnte mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein. Sieben seiner Springer schafften es in die Punkteränge. Gepa

Werner Schuster jubelt mit seinem Team über erfolgreichen Tourneestart.

Oberstdorf „Die vier Zehntel tun nicht so weh, weil der Markus auch das Niveau hat, woanders ein Springen zu gewinnen. Für uns ist es super. Es war ganz, ganz wichtig für ihn“, lobte Bundestrainer Werner Schuster seinen impulsiven Schützling, der so oft zwischen den Extremen Weltklasse und biederer

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.