Bei Bregenz haben die Alarmglocken ausgelöst

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Nico Schnabl würde nach der Niederlage in Leoben am liebsten im Hallenboden versinken.  gepa

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Nico Schnabl würde nach der Niederlage in Leoben am liebsten im Hallenboden versinken.  gepa

Nach 26:28 in Leoben aus den Top-5-Rängen gerutscht.

Leoben Der Blick auf die Tabelle lügt nicht. Im Kampf um einen Startplatz in der Bonusrunde (Anm.: Top-5 nach dem Grunddurchgang) haben bei Bregenz Handball die Alarmglocken ausgelöst. Nach der 26:28-Niederlage in Leoben ist der Rekordmeister aus den Top-5-Rängen gerutscht und steht in den ausstehen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.