Ljubicic-Tor ließ bei Rapid alle Dämme brechen

Der eingewechselte Dejan Ljubicic schoss Rapid weiter. gepa

Der eingewechselte Dejan Ljubicic schoss Rapid weiter. gepa

Rom Rekordmeister Rapid überwintert in der Europa League. Die Hütteldorfer fixierten den Aufstieg ins Sechzehntelfinale mit einem 1:0-Heimsieg gegen Schottlands Rekordchampion Glasgow Rangers. Die Wiener gewannen dank eines Treffers von Dejan Ljubicic (84.). Rapid revanchierte sich für die 1:3-Niede

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.