Handschrift desTrainers erkennbar

Vor 2770 Tagen trug Joshua Gatt zuletzt das Altach-Dress. Am 26. November 2010 hieß der Gegner Austria Lustenau. Gegen YB Bern zeigte er eine gute Leistung.  sams

Vor 2770 Tagen trug Joshua Gatt zuletzt das Altach-Dress. Am 26. November 2010 hieß der Gegner Austria Lustenau. Gegen YB Bern zeigte er eine gute Leistung.  sams

Rheindörfler trennen sich im Test von YB Bern 2:3.

Nenzing Trotz einer 2:3-Niederlage kann man im Lager des SCR Altach von einem durchaus gelungenen Test sprechen. Immerhin konnte man sich mit dem amtierenden Schweizer Meister Young Boys Bern messen, dessen Neo-Trainer Gerardo Seoane all seine Stars, wie Guillaume Hoarau, Djibril Sow oder den ehemaligen Schweizer Team-Kapitän Steve van Bergen, einsetzte. Altach-Coach Werner Grabherr war ob der gebrachten Leistung seiner Mannschaft bedingt zufrieden. „Die Truppe hat eine ansprechende Vorstellung gegen einen guten Gegner gezeigt. Aber bei den Gegentoren nach Standards haben wir nicht gut ausgesehen, daran werden wir noch arbeiten müssen“, erklärt Grabherr. Zufriedengestellt hat den Coach hingegen, dass, „man schon Fortschritte in unserer modernen Spielweise erkennen konnte.“ Überzeugend auch die Auftritte von Joshua Gatt (26) und Gubari Seherko (22), der den Anschlusstreffer (62.) zum 1:2 erzielte. Für Gatt dauerte das Comeback im Altacher Dress aufgrund von muskulären Problemen nur 45 Minuten, in denen er sich aber gut präsentierte. Der dritte Testspieler Fahad Bardiro kam diesmal nur zu einem Kurzeinsatz. Eine Entscheidung, ob es zu einer Verpflichtung kommt, steht in den nächsten Tagen an. Fixiert hingegen ist die Zukunft von Nikola Zivotic. Der Stürmer wechselt leihweise für ein Jahr zum Neo-Zweitligisten SV Lafnitz, bei dem der ehemalige ÖFB-Teamspieler Ferdinand Feldhofer als Cheftrainer arbeitet. VN-Tk

Fussball

Testspiel

Cashpoint SCR Altach – Young Boys Bern  2:3 (0:2)

Torfolge: 24. 0:1 Christian Fassnacht, 43. 0:2 Moumi Ngamaleu, 62. 1:2 Sherko Gubari, 67. 1:3 Miralem Sulejmani (Handelfmeter), 76. 2:3 Hannes Aigner (Foulelfmeter),

Cashpoint SCR Altach (1. HZ): Kobras; Zech, Netzer, Luckeneder; Lienhart, Fischer, Gouet, Nutz, Schreiner; Gatt, Grbic (16. Gebauer)

Cashpoint SCR Altach (2. HZ): Lukse; Zwischenbrugger, Zech, Luckeneder; Gebauer, Meilinger, Gouet (76. Tartarotti), Prokopic, Schreiner (76. Lars Nussbaumer); Gubari (76. Bardiro), Aigner

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.